BUCH

Dank eines Stipendiums der

habe ich im Sommer 2022 meinen Roman zu Ende geschrieben.

Es geht um Antonia Erdmann, die der Vater nur Toni ruft, und das ihre Illusion,
dass sie durchaus auch ein Junge sein könnte, bestärkt. Das Zwiespältige, das Hin und Her, immer tauchte es auf in den Zeilen Alfreds. Ihre Prosa schwankt wie ein kleines wackeliges Schiff im tosenden Meer. Selten waren Verzweiflung und Frohsinn so dicht beieinander.
Die Geschichte einer sanft harmlosen, ab und an kurz auch mal gewaltigen Empfindungsmaschine namens Mensch. Alles in unvollkommener Alfredmanier erzählt.

© Bettie I. Alfred, 2022

******************************************************

Eine Auswahl meiner vollgeschriebenen Notizbücher:

2011-2022

%d Bloggern gefällt das: